BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

Kauf eines städtischen Grundstücks - Beantragung


Leistungsbeschreibung

Neben dem Kauf eines Grundstückes von einem privaten Eigentümer und Projektentwickler haben Sie die Möglichkeit, auch von der Stadt ein Grundstück zu erwerben, indem Sie den Antrag auf Kauf eines städtischen Baugrundstückes ausfüllen und einreichen – ganz bequem per Onlineformular.

Interesse an städtischen Grundstücken?

Sie interessieren sich für ein Grundstück in einem Baugebiet, das sich noch in Planung oder in einem noch nicht erschlossenen Bauabschnitt eines Baugebietes befindet? Hier erhalten Sie von uns die Möglichkeit, sich frühzeitig vormerken zu lassen. Die Stadt Wolfsburg führt zu diesem Zweck eine sogenannte Interessentenliste für den Verkauf von städtischen Baugrundstücken. Geben Sie Ihre Wünsche im Bewerbungsformular an.

Städtisches Grundstück Reservierung

Sollten wir Ihnen ein passendes Grundstück anbieten können, erhalten Sie eine Einladung zu einem Reservierungsgespräch. Wenn Sie sich für den Erwerb eines städtischen Grundstückes entschieden haben, senden wir Ihnen ein Kaufangebot zu. Neben den Erwerbskonditionen enthält das Schriftstück die wesentlichen Rechte und Pflichten der beiden Vertragsparteien. Bitte beachten Sie: Je nach Baugebiet können individuelle Regelungen getroffen werden. Sie haben nun grundsätzlich zwei Monate Zeit, sich zu erklären. In dieser Zeit ist das Grundstück für Sie kostenfrei reserviert. Für Fragen steht Ihnen das Vermarktungsteam jederzeit gern zur Verfügung.

Sollte Ihnen der Zeitraum im Einzelfall nicht ausreichen, sprechen Sie dies offen an. Wir finden eine für beide Seiten akzeptable Regelung. Wir bemühen uns, unbürokratisch Hilfe zu leisten!

Kaufpreis und Erschließungskosten

Spezielle Hinweise

Die Stadt verkauft ihre Grundstücke zu einem „All-in-Preis“, das heißt, neben dem eigentlichen Grundstückspreis ist schon der Abwasserbeitrag für den erstmaligen Anschluss an die öffentliche Kanalisation (Schmutz- und Regenwasseranschlüsse werden an oder höchstens bis auf 1 Meter auf das Grundstück gelegt) und der Erschließungsbeitrag für die erstmalige Herstellung von Straßen, Wegen, Parkflächen und Grünanlagen und die Sonderung des Grundstückes (Bildung von Baugrundstücken nach Plan) berücksichtigt.

Der All-in-Preis ist von Grundstück zu Grundstück unterschiedlich und wird u. a. durch die Lage im Baugebiet bestimmt. Neben den Kosten für das Grundstück entstehen auch sogenannte Baunebenkosten, dazu gehören zum Beispiel Grunderwerbssteuer, Notargebühren sowie Kosten für Strom-, Wärme- und Wasseranschlüsse und so weiter. Alle Kosten, die nicht vom All-in-Preis abgedeckt sind, müssen durch Sie im Falle eines Erwerbes getragen werden.

Stadt Wolfsburg 

Porschestraße 49 

38440 Wolfsburg 

keine

Gebühr: kostenfrei

keine