Leistungsbeschreibung

Auf der Grundlage der im Geburtenregister vorgenommenen Beurkundung kann auf Antrag eine Geburtsurkunde ausgestellt werden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in deren Zuständigkeitsbereich die Geburt stattgefunden hat.

Spezielle Hinweise

Wenn Sie in Wolfsburg oder Velpke (mit allen Ortsteilen) geboren sind, bekommen Sie hier in Wolfsburg die Geburtsurkunde (wenn Sie z.B. in Gifhorn geboren sind, müssen Sie sich bitte an das Standesamt Gifhorn wenden)

Voraussetzungen

Spezielle Hinweise

Folgende Personen können eine Abschrift der Geburtsurkunde beantragen:

  • Verwandte in gerader Linie (Eltern, Großeltern, Urgroßeltern und Abkömmlinge)
  • Geschwister sind nur in Ausnahmefälle berechtigt, wenn sie ein Interesse glaubhaft nachweisen, z.B. für einen Erbschein
  • alle anderen müssen ein rechtliches Interesse nachweisen, z.B. mit Vollmacht oder Vollstreckungstitel

In allen Fällen sind entsprechen Nachweise zu erbringen.

Diese Vorraussetzungen gelten auch für internationale Geburtsurkunden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise

Gültiges Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass o.ä., ein Aufenthaltstitel oder ein Führschein ist nicht ausreichend) muss bei persönlicher Vorsprache vorgelegt werden.

Welche Gebühren fallen an?

Nachträgliche Beurkundung bei Geburt im Ausland
Gebühr: EUR 70.0

Ausstellung der Urkunde
Gebühr: EUR 15.0

Jede weitere im selben Arbeitsgang erstellte Urkunde
Gebühr: EUR 7.5

Spezielle Hinweise

Für Rentenzwecke ist die Urkunde kostenlos.

Es ist möglich, dass Geburtsurkunden schriftlich oder telefonisch angefordert und dem Bürger per Post zugeschickt werden. In diesem Fall erfolgt die Bezahlung per Vorabüberweisung. Der Postversand erfolgt nach Zahlungseingang weltweit und ohne zusätzliche Gebühr.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise

Für das Geburtenregister gilt die Aufbewahrungsfrist von 110 Jahren.


Nach dieser Frist wird das Geburtenegister von Wolfsburg (auch mit allen Ortsteilen) an das Archiv für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (Tel. 05361-275730 oder E-Mail: izs-stadtarchiv@stadt.wolfsburg.de) und für die Geburtenregister aus Velpke (auch mit allen Ortsteilen) an das Niedersächsische Landesarchiv Wolfenbüttel (Tel. 05351-935-0 oder E-Mail: wolfenbuettel@nla.niedersachsen.de) übergeben. 
 

Was sollte ich noch wissen?

Spezielle Hinweise

In der Geburtsurkunde wird keine Adoption oder Namensänderung vermerkt, nur der aktuelle Stand wird dokumentiert. Für alles andere wird eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister benötigt.
 

Bemerkungen

Spezielle Hinweise

Das Standesamt Wolfsburg führt die Personenstandsregister für die Stadt Wolfsburg und der Samtgemeinde Velpke (Landkreis Helmstedt).